Gärtnerei Strickler
Kräuter- und Wildstauden
  Startseite Pflanzenshop Kontakt Impressum

Versandgärtnerei für Kräuter und Wildpflanzen


Sie suchen Kletterpflanzen, Wildrosen, Sträucher oder Wildstauden für Ihren Natur-Garten? Wir führen über 1700 Arten im Sortiment.


Die Versandgärtnerei Strickler bietet Ihnen Beratung rund um das Thema „Natur- oder Wild-Garten“. Durch die Vielfalt an einheimischen Bäumen, Gehölzen, Wasserpflanzen oder Wildstauden kann jeder Garten zum Naturerlebnis werden. Mit mehr als 90 Pflanzensortimenten, die wir als Pakete anbieten kommt auch der Laie schnell zu seinem Schmetterlingsgarten zum Beispiel.


Kräuter- und Wildpflanzengärtnerei Strickler

Die Kräuter- und Wildpflanzengärtnerei Strickler wurde 1993 als Nebenerwerbsbetrieb in München unter dem Namen „Gärtnerei für Wildstauden und Wildgehölze“ von Friedhelm und Monika Strickler gegründet. Friedhelm Strickler war damals als Gärtnermeister in einem Naturnahen Garten- und Landschaftsbaubetrieb angestellt und hatte seine liebe Not, die entsprechenden Pflanzen zu bekommen. Monika Strickler, in der Verwaltung des Krankenhauses für Naturheilweisen beschäftigt, erledigte die anfallende Büroarbeit. Seit 1995 wurde der Betrieb auf einem 1,8 ha großen Areal im rheinhessischen Hügelland in der Nähe der Kreisstadt Alzey, sozusagen im „Dreieck Mainz – Ludwigshafen – Kaiserslautern“ als Versandgärtnerei stetig ausgebaut.

Von der Flurbereinigung verschont hat das Gelände seinen typischen Charakter mit verschiedenen Ebenen, Hangbereichen, einem Bachlauf und altem Obstbaumbestand behalten. Schon direkt nach dem Kauf der Fläche im Jahr 1986 wurden ca. 50 Bäume und bis heute etwa 1500 Wildgehölze gepflanzt. Außerdem wurden Trockenmauern gebaut und z.Zt. wird eine Streuobstwiese angelegt.

Die Produktion der Wildpflanzen geschah von Anfang an unter ökologischen Gesichtspunkten und 1997 wurde mit dem Biolandverband wegen der Zertifizierung Kontakt aufgenommen. Im Herbst 1998 wurde die Anerkennung als Bioland-Betrieb (Betriebs-Nr. 41379) erteilt.

Mit der Idee alle Pflanzen, d.h. von Stauden über Gräser und Wasserpflanzen bis hin zu Rosen, Wild- und Obstgehölzen für einen Natur- bzw. Biogarten anzubieten, hat sich ein Sortiment mit über 1700 Pflanzenarten für alle Bereiche im Garten entwickelt. Durch diese große Auswahl werden besonders die Gartenbesitzer unterstützt, die nach Naturschutz im Garten streben.

Alle 800 Wildpflanzen des Sortimentes sind durch das Gütesiegel des Naturgarten e.V. als aus mitteleuropäischer Wildherkunft zertifiziert. Die Wildherkünfte werden alle paar Jahre erneuert, damit die genetische Vielfalt erhalten bleibt. Dadurch ist die Lebensgrundlage für die Tierwelt in unseren Gärten gewährleistet, was den Erlebniswert für die ganze Familie erheblich steigert. Aber auch seltene Kulturpflanzen, wie z.B. über 300 alte Obstsorten, 60 historische Rosensorten, 400 Kräuterarten und über 50 Tomatensorten finden so ihren Weg in die Gärten, was natürlich wiederum die Erhaltung dieser Arten positiv beeinflusst. Der Versand erfolgt auf dem Postweg, bei größeren Bestellungen per Spedition.

Zur Zeit sind neben Friedhelm und Monika Strickler 2 Staudengärtner und 6 Auszubildende sowie 2 Aushilfen in der Gärtnerei beschäftigt.

Neben dem Versand hat sich auch der Verkauf ab Gärtnerei etabliert. Dazu trug besonders der seit 2003 stattfindende Kräutertag an jedem ersten Sonntag im Juni bei, der den Betrieb und das umfangreiche, besonders auch für die Region geeignete Pflanzensortiment bekannt machte. Dabei werden nicht nur Kräuter, Stauden Rosen, Obstgehölze und Tomatenjungpflanzen angeboten, sondern u.a. auch Bio-Saatgut, Bio-Rindfleisch, Bio-Käse, Bio-Honig, Speiseöle, Schokolade und Wein, Kunst aus Ton und Handgeschmiedetes für Haus und Garten. Ausstellungen von Künstlern sowie Kräuterführungen durch die Weinberge und durch den „Garten der Genüsse“, der jederzeit zu besichtigen ist runden das Angebot ebenso ab wie die Kinderbetreuung, die kulinarischen Genüsse aus der Kräuterküche und der selbstgebackene Kuchen.

Als „Demonstrationsbetrieb ökologischer Landbau“ geben wir die Idee, mehr Natur in die Gärten zu bringen bei Führungen, Seminaren und in Vorträgen weiter. Eine intensive Beratung zum Thema Natur- bzw. Biogarten wird großgeschrieben.